Zaun-Idee
21% Herbst-Rabatt - Nur noch 4 Tage

Was ist ein Maschendrahtzaun?

Der Maschendrahtzaun ist eine klassische Zaunart, die aus einzelnen verzinkten Drähten besteht. Die Drähte sind dabei in einer Art Rautenform miteinander verflochten. So entsteht das für den Maschendrahtzaun typische Viereckgeflecht.

Welche Arten gibt es?

Einen Maschendrahtzaun können Sie in verschiedenen Höhen und Maschenweiten entweder direkt von der Rolle oder als Komplettset erwerben. Die Maschenweiten betragen je nach Bedarf zwischen 20 und 60 mm. Die Standard-Maschung für einen Gartenzaun beträgt oft 50 bzw. 60 mm. Auch die Drahtstärke des Zauns wird in unterschiedlichen Stärken angeboten und kann somit für jeden Einsatzzweck entsprechend ausgewählt werden. Wie stabil ein Maschendrahtzaun ist, kann durch den Durchmesser und dem Abstand der Zaunpfosten zueinander gut bestimmt werden

Tipp: Auf die Stabilität achten

Der Maschendraht allein ist nicht sehr stabil. Erst durch das Befestigen an den Zaunpfosten und das Spannen des Maschendrahtzauns entsteht ein stabiles Zaunsystem. Damit diese Stabilität in allen Abschnitten des Zauns gewährleistet bleibt, sollten für die Anfangs-, End-, Eck- und Torpfosten zusätzliche Streben gesetzt werden. Mithilfe von Geflechtstäben, Spanndraht und Drahtspannern wird der Maschendraht sicher gehalten und in Spannung versetzt. Wenn alles richtig montiert ist, entsteht ein zeitloses und äußerst stabiles Zaunsystem, dass viele Jahre seinen Dienst verrichten wird.

Wie wird ein Maschendrahtzaun montiert?

Die Montage eines Maschendrahtzauns ist keine schwierige Sache. Durch den Kauf eines kompletten Sets mit einer beiliegenden Anleitung kann der Zaun von jedermann einfach gesetzt werden. Wir haben das Thema für Sie in einem Blogeintrag näher betrachtet.

Wie kann ich einen Maschendrahtzaun verschönern?

Wem das klassische Aussehen des Maschendrahtzauns nicht gefällt, kann ihn durch eine Bepflanzung verdecken bzw. Verschönern. Für die Bepflanzung des Zauns können alle Arten von Hecken und auch Efeu zum Einsatz kommen. Sie sollten darauf achten, dass der Zaun durch die Bepflanzung nicht verdrängt oder gar beschädigt wird. Außerdem sollte die Frage geklärt werden, ob durch eine Bepflanzung der Maschendrahtzaun als Sichtschutz dienen soll. Ist das der Fall, sollten Sie z. B. ganzjährig grüne Pflanzen auswählen. Ansonsten kann es dazu kommen, dass der Zaun den Blick auf das Grundstück im Herbst bzw. Winter wieder frei gibt.

Was kostet ein Maschendrahtzaun?

Ein Maschendrahtzaun gehört auf jeden Fall zu dem preisgünstigen Zaunarten. Das ist auch sicherlich einer der Gründe, warum er so beliebt ist. Außerdem kann er prima mit nicht so preisgünstigen Modellen kombiniert werden.

Was kostet der laufende Meter Maschendrahtzaun?

Nur den reinen Maschendraht z. B. von der Rolle erhalten Sie schon für unter 2 Euro je laufenden Meter. Für ein komplettes Set müssen Sie mit Preisen ab 8-10 Euro für den laufenden Meter rechnen.